KundenrĂŒckmeldungen

  • Vielen Dank – es lĂ€uft alles super 🙂
  • Bisher sind wir auf jeden Fall sehr zufrieden.
  • … er fĂ€hrt und fĂ€hrt und fĂ€hrt …
  • … unser Raufomat ist in Betrieb und lĂ€uft. Sonst ist soweit alles klar …
  • Unsere Raufomaten stehen seit Anfang August und sie laufen bestens! Wir sind begeistert.

 

Raufomat Smart an vom Kunden gebauter Holzraufe

Der Raufomat ist nun schon ein paar Tage im Einsatz und funktioniert super.

Anmerkung: Dieser Kunde ist Zimmermann und könnte “raufomatentaugliche” Raufen fĂŒr Kunden im Umkreis von 100 Kilometer seines PLZ-Gebiets 27404 bauen. Bei Interesse geben wir gerne die Kontaktdaten weiter.

 

Raufomat Solar mit Programmier-Set und Raufomat-Holzraufe

Der Raufomat ist toll!

… sind am Zusammenbauen der Heuraufe, die wird ganz toll.

RĂŒckmeldung vom 30.07.2019:

Vor einigen Monaten haben wir unsere neue Raufe mit dem solarbetriebenen Raufomaten in Betrieb genommen und die tĂ€gliche Arbeit hat sich deutlich verringert. Wir freuen uns jedes Mal, wenn wir die Raufe sehen, sie lĂ€uft einwandfrei, auch das Solarpanel auf dem Dach hat sich gut bewĂ€hrt. Weil wir etwas rĂŒpelige Gastpferde hatten, mussten wir auch das WeidezaungerĂ€t installieren, dieses wird ebenfalls durch ein Solarpanel gespeist. Das funktionierte prima und wir mussten keine Angst mehr haben um unseren neuen Raufenrock.

Beeindruckt bin ich von der schnellen und praktischen UnterstĂŒtzung durch das Raufomat-Team: Als wir wegen eines Bedienerfehlers meinerseits (ich hatte beim Wechsel des Heuballens vergessen das GerĂ€t auszuschalten) einen Seilsalat hatten, wurde uns sofort geholfen, ich bekam Bilder zugeschickt und eine Anleitung, wie ich das Chaos wieder beseitigen kann. Toll!

Wir haben es keine Sekunde bereut, uns fĂŒr diese tolle Raufe mit der durchdachten Mechanik entschieden zu haben.

Alles Gute und viele GrĂŒsse …

 

Raufomat Solar mit Programmier-Set

Hat alles super geklappt und großes Lob!

Wir sind nun zeitlich unabhĂ€ngig von der FĂŒtterung und haben dadurch mehr Freiheit, der Raufomat funktioniert tadellos, die Programmierung ist sehr einfach und unsere Pferde wirken ausgeglichener …

 

Raufomat Smart mit Smartphone-Steuerung

Seit Oktober haben wir einen kleinen Offenstall mit Koppel fĂŒr unsere zwei IslĂ€nder gepachtet und dazu noch einen leichtfuttrigen alten Tinker dabei. Auf der Suche nach einer pferdegemĂ€ĂŸen FĂŒtterung stießen wir im Netz auf den „Raufomaten“, entschieden uns fĂŒr das Modell mit mobiler Steuerung ĂŒber das Handy, bauten eine Heuraufe selbst, installierten den „Raufomaten“ und waren sehr gespannt, wie unsere Pferde, die bis dahin 24 Stunden Heu aus einem sehr engmaschigen Netz bekommen hatten, mit dem gröberen Netz bei reduzierter Fresszeit zurecht kommen wĂŒrden.

Wir haben den „Raufomat“ seit fast zwei Wochen im Betrieb. Bei anfĂ€nglichen technischen Problemen stand uns Herr Bischof sofort zur VerfĂŒgung, und nun sind alle Widrigkeiten behoben und die Pferde benehmen sich, als wĂ€ren sie noch nie anders gefĂŒttert worden.

Wir haben uns fĂŒr den Augenblick fĂŒr einen Rhythmus entschieden, bei dem die Raufe im Zweistundentakt auf- und zugeht. Die Pferde haben also zwei Stunden Heu und zwei Stunden Ruhe im Wechsel.

Unsere BefĂŒrchtungen, die Pferde könnten hektisch fressen, sich vor dem Rock in Bewegung erschrecken oder hungrig wirken, haben sich nicht bestĂ€tigt. Im Gegenteil: Die Pferde wirken zufriedener, weil das Netz mehr Heu durchlĂ€sst und sie begriffen zu haben scheinen, dass sie auch weiterhin den ganzen Tag ĂŒber satt werden.

Wir sind in unserer kleinen Gemeinschaft gerade recht euphorisch und mehr als froh, dass wir uns fĂŒr diese Art der FĂŒtterung entschieden haben.

 

Raufomat Basis an Kunden-Holzraufe

Wir sind sehr zufrieden mit der Ponyraufe.

Am Anfang haben die Ponys erst lernen mĂŒssen, nebeneinander an einer Raufe zu fressen, was aber natĂŒrlich nichts mit dem Raufomat an sich zu tun hat.

Die Zeitschaltuhr war leicht zu programmieren, aber bei der Betriebsanleitung fehlt die Anleitung, wie man den Automatikbetrieb aktiviert.

Das haben wir dann durch googeln herausgefunden.

Vielleicht könnt ihr das noch in Eure Aufbauanleitung mit reinschreiben. [Anmerkung: Danke fĂŒr den Hinweis – wird zukĂŒnftig gemacht.]

Außerdem haben wir nach einer Woche an die Raufe nur ein WeidezaungerĂ€t mit sehr wenig Strom (fĂŒr Katzen und Hunde) hingemacht, weil ein normales sehr stark schlĂ€gt und sich die Ponys dann nicht mehr zur Raufe trauten, weil sie einen Stromschlag bekommen hatten, als die Raufe zu war.

Jetzt klappt es sehr gut. Ob das nun an dem Lernprozess der Ponys liegt oder an dem anderen WeidezaungerÀt kann man schlecht sagen.

FĂŒr Herbst oder nĂ€chstes Jahr FrĂŒhling wollen wir fĂŒr unsere DiĂ€tgruppe (Haflinger, Tinker, Norweger …) auch eine zeitgesteuerte Raufe montieren.

Wir melden uns dann, wenn wir die Maße der Raufe haben zwecks einem Raufomat.

Vielen Dank und viele GrĂŒĂŸe …