Großballenfütterung

Wie der Großballen in die "raufomatisierte" Raufe kommt ...

Weil wir immer wieder mal gefragt werden, hier ein kleines Filmchen, wie wir Großballen in die "raufomatisierten" Raufen bekommen. Ohne Lader wird der Raufenrock am besten nach oben abgespannt und man behilft sich mit einer Rampe, um den Heuballen in die Raufe zu rollen.

Anmerkung:

Die unglaubliche Staubentwicklung zeigt schon, dass beide Heuballen qualitativ nicht zur Fütterung geeignet waren. Wir mussten also beide Heuballen noch vor Ende der Filmaufzeichnung sofort entsorgen, waren aber natürlich schon ein bisschen frustriert, dass wir ausgerechnet am "Filmtag" die schlechtesten Ballen überhaupt erwischt hatten.

In der Endeinstellung sieht man dann schon einen der ausgewechselten Ballen. Leider kam das ganze Schimmelausmaß erst so richtig zum Vorschein, nachdem wir die Umwicklung aufgeschnitten hatten. Typisch Vorführeffekt eben ... 😉

Die beiden hier gezeigten Raufen sind schon einige Jahre alt. Eine davon wurde selber sehr laienhaft "zusammengeschustert" und die andere von einem Schreiner angefertigt. Beide Raufen entsprechen NICHT der von uns zwischenzeitlich entwickelten Raufomat-Holzraufe, für welche wir unseren Kunden NACH verbindlicher Beauftragung eines Raufomaten gerne eine kostenlose Bauanleitung inklusive Materiallisten zur Verfügung stellen.