Raufomat Solar

Ohne Heuraufe: Wir stellen unseren Kunden nach verbindlicher Bestellung eines Raufomaten gerne eine kostenlose Bauanleitung zum Bau einer raufomatentauglichen Holzraufe zur Verfügung.

Für Standorte ohne Stromanschluss

  • Nur 12-V-Solarstrom
  • Unabhängig von regionalen Stromausfällen
  • Kann ohne Abbau an eine andere Stelle versetzt werden - vorausgesetzt die Raufe ist stabil genug ... 😉
  • Kein Elektriker notwendig
  • Kein lästiges Vergraben eines 220-V-Kabels
  • Standardmäßig bis zu 12 Fresszeiten innerhalb von 24 Stunden möglich.

Im Bausatz enthalten:

  • Motoreinheit inklusive fertig installierter Seilführung
  • wetterfester Industrie-Schaltkasten zur Befestigung außen an der Raufe
  • Speicherprogrammierbare Steuerung (SPS)
  • benutzerfreundliche Raufomat-Menü-Bedienung u. großes Display
  • AGM-Akku mit Halter, wartungsfrei, auslaufsicher, in jeder Position montierbar
  • Solarmodul 100 W (ohne Solarmodulständer)
  • „Raufenrock“ (Heuabdeckung), aus Metallgestell und einem witterungsbeständigen, hochreißfestem Lastgewebe aus PVC-beschichtetem Kunststoff mit mehr als 3.000 kg Zuglast pro Meter.
  • Befestigungs- und Kleinmaterial
  • Ausführliche Aufbauanleitung - der Zusammenbau dauert für zwei Personen ca. zwei bis drei Stunden.

Reibungsloser Betrieb hängt ab von:

  • Standort (sonnig/schattig, Norddeutschland/Süddeutschland, Südeuropa/Skandinavien)
  • Jahreszeit/Wetterlage
  • Ausrichtung des Solarmoduls
  • Anzahl der Fütterungszeiten
  • Betriebszeiten der Smartphonesteuerung

Smartphonesteuerung als optionales Zubehör:

  • Zum Einprogrammieren der Fütterungszeiten und zur manuellen Bedienung beim Heuwechsel.
  • Keine Aufstiegshilfe nötig, um am Schaltkasten die Änderungen manuell vorzunehmen.
  • Funktioniert im näheren Umkreis des Raufomat Solar mit JEDEM WLAN-fähigen Gerät - z. B. Smartphone, Computer, Laptop, Tablet ... (KEIN Internet! KEINE App!)
  • Erhöhter Energieverbrauch durch Smartphonesteuerung.

Ein drohender Energie-Engpass wird IMMER frühzeitig per LED-Anzeige angezeigt!

Energie-Engpässe vermeiden:

  • Solarmodul optimal zur Wintersonne ausrichten (z. B. mit Solarmodulständer).
  • Die Betriebszeiten der Smartphonesteuerung in den 4 bis 6 dunkelsten Winterwochen auf die täglichen "Stallarbeitszeiten" beschränken oder vorübergehend ausschalten.
  • Akku aufladen oder austauschen. Ein Ersatz-Akku wird bei einem einmaligen Ausreißer im Winter nicht empfohlen, sondern nur an Standorten mit wochenlanger Dunkelheit (z. B. Skandinavien).
  • Das Energie-Upgrade mit doppelt so großem Akku 60 AH + angepassten Komponenten mitbestellen: 150,00 € inkl. MwSt. - empfohlen bei Kombination mit Smartphonesteuerung. Eine Nachrüstung ist jederzeit möglich, ist aber umständlich und teurer.

Jeder Raufomat wird passend für die Kundenraufe auf Grundlage des vom Kunden ausgefüllten Spezifikationsformulars angefertigt.

3.050,00  inkl. MwSt.